Gepostet: Apr 27, 2021

BURKART Immobilien GmbH

Bauherr werden oder eine fertige Immobilie kaufen?

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Immobilie, da sich Ihre Lebensumstände verändert haben. Ganz gleich, ob sich die Familie vergrößert, Sie endlich im Grünen wohnen wollen oder ein anderer Grund dahintersteckt: Eine Grundsatzfrage stellt sich. Möchten Sie selbst bauen oder eine bereits gebrauchte Immobilie kaufen? Beides hat seine Vorteile und Nachteile. Hier erhalten Sie hilfreiche Gedankenanstöße.

AUF DIE PLANUNG KOMMT ES AN

Für einen Eigenbau wird sich oft entschieden, wenn bereits Wunschgrundstück im Besitz ist oder die Traumimmobilie nicht zu finden ist. Wer selbst baut, kann - im Umfang der baulichen und finanziellen Möglichkeiten - seine individuellen Vorstellungen vom Traumhaus umsetzen. Die Kreativität kennt (fast) keine Grenzen. All das hat große Vorteile. Jedoch ist es auch anstrengend und aufwendig, Bauherr zu sein. Dies beginnt bei der Bauzeit. In eine Bestandsimmobilie ziehen Sie sofort ein. Wird erst für Sie gebaut, müssen Sie warten. Doch können Sie auch warten? Wann müssen Sie aus dem bisherigen Heim ausziehen? Wie überbrücken Sie die Zwischenzeit. Das sind wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten.

Für viele Bauherren ist es schwierig, sich mit dem Verkauf der bisherigen Immobilie und dem Bau der neuen Immobilie auseinanderzusetzen. Sie springen zwischen der Organisation des Hausverkaufs und des Hausbaus hin und her. Zahlreiche Entscheidungen müssen getroffen werden. Oft belasten diese nich...
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.