Gepostet: May 26, 2021

BURKART Immobilien GmbH

5 kostspielige Fehler beim Immobilien-Verkauf

Der Immobilienmarkt in Deutschland ist derzeit ein Verkäufermarkt. Die Nachfrage übersteigt vielerorts das Angebot, was die Preise in die Höhe treibt. Immobilienbesitzer, die ihr Objekt veräußern möchten, können sich daher freuen. Doch Vorsicht: Die Marktsituation mag wunderbar sein, aber dies bedeutet nicht, dass beim Objektverkauf teure Fehler passieren können. Hier sind fünf typische Fehler, die sich jedoch vermeiden lassen:

FEHLER 1: UNVORBEREITET VORGEHEN

Ein Immobilienverkauf ist aufwendig. Laien unterschätzen diesen Aspekt für gewöhnlich und gehen daher zu unvorbereitet in den Verkauf. Sie denken: Es wird schon alles klappen. Vielleicht wird das Objekt auch schnell verkauft, aber zu einem schlechten Preis. Folgende Fragen sollte sich jeder Immobilienverkäufer stellen:

* Wann sollte ich die Immobilie am besten verkaufen?
* Ich zahle noch die Immobilie ab. Wie funktioniert der Verkauf dann?
* Wie erreiche ich den besten Verkaufspreis?
* Mit welchen Fragen werden die Kaufinteressenten auf mich zukommen?
* An was muss ich bezüglich der rechtlichen Fragestellungen denken?

Zwingend sollten sich Verkäufer Zeit für den Immobilienverkauf nehmen. Es gilt Verkaufsziele und –schritte, geschickt zu fixieren.

FEHLER 2: DEN IMMOBILIENWERT FALSCH KALKULIEREN

Den Wert der Immobilie zu bestimmen, ist gar nicht so leicht. Er muss nichts mit dem einstigen Kaufpreis zu tun haben und er hängt nicht von persönlichen Gefühlen...
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.